Besucherzähler

Heute17
Gesamt170377
German Czech English French Italian Polish Serbian Slovak Slovenian Spanish

Neues von Tayo

Hallo Freunde, also ob ihr es glaubt oder nicht vor einiger Zeit ist mir mein Opa im Traum erschienen. Er hat zu mir gesagt, ich soll seine Arbeit auf Erden in seinem Sinne weiterführen damit sich unser Frauchen wieder richtig freut. Naja … erst hab ich gar nicht gewusst was er wohl meint - aber dann hab ich es plötzlich gesehen. Er war Holzkünstler …tja dachte ich … das kann ich auch. Logo …das wurde mir ja vererbt. Ich hab mich gleich mal dran gemacht und es freudestrahlend meinem Frauchen gezeigt. Sagt die doch da zu mir du musst doch nicht jeden Scheiß von deinem Opa nachmachen. Wie hat sie das denn jetzt gemeint? Ich bin vollkommen ratlos.
                       Liebe Grüße euer verwunderter Tayo


 

Hihi ...jeden Tag freue ich mich auf's Neue.

Mein Frauchen ist soooo stolz auf mich, weil ich sofort nach dem Einzug hier kapiert hab, dass ich nicht über dieses Band in die Küche darf. Tja ... ist doch logisch, das ich das als Canis-Ferox-Kind gleich kapiert hab ...ich leg höchstens mal ein Ohr über das Band - wenn sie da ist ... wenn sie nicht da ist, schau ich schon mal was es da hinten in der Ecke so alles Tolles gibt. Hab mir auch schon das eine oder andere rausgemobst und es dann in meinem Bett versteckt ... das merkt die ja nieeeee und ihr verratet mich bitte nicht. Euer Tayo
 

 

Manomann...jetzt bin ich grad mal 4 Wochen da....

und jetzt passt so ein Ding auf mich auf. Fraule meinte ne Schweizer Miss Marpel hätte mir wohl Flausen ins Ohr gesetzt. Aber ich wollte doch nur mal schauen wie mein Betti so von innen aussieht. Es sieht übrigens toll aus...
lauter weisse Flocken sind da drin..die wollten da raus...die sind zu schade für drinnen.... Irgendwann muss das Aufpasser-Ding sicher weg...dann bin ich bereit für neue Abenteuer. Euer Tayo


 

Eins, zwei, drei, vier Eckstein ......

„Eins, zwei, drei, vier Eckstein,
alles muss versteckt sein.
Hinter mir und vorder mir gilt es nicht,
und an beiden Seiten nicht!
Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun, zehn –
Achtung ...ich kooooommmmmeeeee!“
aufgeregt.


 

 

Tayo stellt sich vor ....


 

Also mein Fraule sagt ich muss mich jetzt endlich mal vorstellen: Ich bin Tayo. Meinen Opa Aragon vom Schortetal kennt Ihr vielleicht. Leider konnte ich ihn nicht mehr kennenlernen, weil er letztes Jahr über die Regenbogenbrücke ging. Aber ich bin an seinem Burzeltag auf die Welt gekommen und darf jetzt hier die Bude auf den Kopf stellen. Mein ganzer Name ist übrigens: Canis Ferox From Heaven Tayo-Neval. Tayo bedeutet: geboren zum Glücklichsein (deswegen darf ich die Bude auf den Kopf stellen) und Neval: Schicksal/Geschenk/Fügung (Fraule meint nämlich mich hat mein Opa geschickt). Jedenfalls bin ich jetzt hier und mir gefällt's



 

Geburtstagsparty



Sooo schön war es auf der Geburtstagsfeier von meinem Patenkind Violetta.
Und sogar ein Geburtstagsfeierfamilienfoto haben wir
uns erkämpft  :)

Von links nach rechts:
Canis Ferox Avelina (Aragons erste Canis Ferox-Liebe)
Canis Ferox Daviano (Aragon Sohn von Lucrezia)
Canis Ferox Violetta (Geburtstagskind und Aragon Tochter von Avelina)
Canis Ferox Giulietta (Lucrezia Tochter)
Canis Ferox Lucrezia (Aragons zweite Canis Ferox-Liebe)

Im Korb die drei Wunschkinder von Mama Violetta und Hajo vom Sonnenblumenhof
- also Aragons Enkelkinder -
Fleurie, Tayo-Neval und Najeli-Lelia
und der kleine schwarze Dreikäsehoch ist Emilio.



 

 

Tayo-Neval, Najeli-Lelia und Fleurie



Najeli-Lelia, Fleurie und Tayo-Neval im Bärenparadies.

 

Das ist er - unser Herzensbrecher



Wir haben uns lange Gedanken gemacht - Wie sollte es heißen unser Himmelsgeschenk.
Jetzt hat der Bub einen Namen:

Canis Ferox   From Heaven Tayo-Neval
(Canis Ferox Confidence in Violet & Hans-Johann vom Sonnenblumenhof)
Zuchtstätte Canis Ferox - Christin und Rainer Molitor


Wir werden ihn Tayo rufen. Das bedeutet geboren zum Glücklichsein.
Und weil er etwas ganz Besonderes für uns ist heißt er noch Neval.
Neval bedeutet Schicksal, Fügung, Geschenk.

Denn genau das ist er - ein Geschenk.
Durch eine wunderbare Fügung ist er genau am 9. Geburtstag seines Opas,
unseres über alles geliebten
Aragons (*22.03.2009 +16.12.2017),
in meinem Beisein auf die Welt gekommen.

Wir sind so unglaublich glücklich.

 

Darf ich euch vorstellen....

das ist unser Baby. Einen Namen hat der kleine Bub noch nicht .... aber er hat schon alle Herzen gewonnen.
Er ist Aragons Enkelkind und Ihr werdet es kaum glauben. Er ist an Aragons 9. Geburtstag auf die Welt gekommen.
Wir sind sooooo glücklich über dieses kleine Wunder und unendlich dankbar.

 
Aragons Tochter Violetta hat uns zu diesem wundervollen Geschenk verholfen.

Canis Ferox Confidence in Violet
"Violetta"
mit ihren drei wundervollen Babies.

 

Ein Bub hat es leider nicht geschafft. Er wird jetzt mit seinem Papa Aragon und seinen Urgroßeltern hinter dem Regenbogen herumtollen.


Die drei Goldstücke
2 Mädchen und mein Bub.

(Die Eltern: CH. Sel. Canis Ferox Canis Ferox Violet in Confidence und CH. Hans-Johann vom Sonnenblumenhof)

Es war ganz schön Arbeit was Violetta da geleistet hat.
Ich bin sehr stolz auf mein Patenkind Violetta.
Es war ein unbeschreibliches Erlebnis bei der Geburt dabei zu sein.

Weitere Bilder und die Gewichtstabelle findet Ihr auf der Webseite der Canis Ferox Zuchtstätte:
http://blog.canisferox.de/neuigkeiten



 

 

Und überall sind Spuren deines Lebens ....




Mein Bär Aragon
* 22.03.2009      + 16.12.2017
- Die Zeit mit dir war viel zu kurz -
- Du fehlst uns so sehr -


 

 

Halloween 2017

Dorle Briard franconia - Ein waschechtes Aragonkind.
Für jeden Schabernack zu haben.  ;)


    

Derweil schaut sich Papa Aragon die Knochen eher skeptisch an   ;)

 

Briardbasteleien ... machen mir immer wieder Spass

        

 

 

 Die Rahmen passen noch nicht ... aber mit Rahmen

sieht es einfach hübscher aus.
Aquarell - der bunte Hund


 

                    

Eine bemalte Fliese: Briard - was sonst   ;)   


Und ein Kuschelkissen -
klar - mit meinem Buben:

 

          

 

YARIS - Beste der Rasse in Karlovac

 

Wenn er kuscheln will ...will er kuscheln



Der Bub ist sowas von süß ... Daviano will einfach kuscheln ...da hilft auch der verzweifelte Blick nichts ...
da muss sie einfach durch.
Ich liebe diese Aragon-Kinder  <3

 

Yaris und ihre Familie in Pont-de-Veyle



Ally McBeal (Yaris Mama), Yaris, Arthur (Yaris Halbbruder) und Amy
in Pont-de-Veyle

Sie durfte in der Gebrauchshundeklasse starten und hat sich den zweiten Platz geschnappt.
Wir sind stolz auf diesen Wirbelwind.
Sie hat einfach viel von ihrem Papa - macht im Ring doch eher was sie will  ;)



 

 
Weitere Beiträge...